Enter your keyword

Methoden

Durchstrahlungsprüfung ist die Methode, bei der man innere und äußere Fehler der dreidimensionalen Objekte auf einer zweidimensionalen Filmebene notiert. Radiografie ist eine dauerhafte Aufzeichnung in Form eines Bild auf dem Film. Für das Entstehen von dem Radiografen wird eine starke Energiequelle benötigt, welche ein geprüftes Objekt und einen Film auf dem die dauerhafte Aufzeichnung bleibt, haben.
Diese Methode ist eine wichtige Methode, weil sie verlässlich ist und die Aufzeichnung dauerhaft bleiben.

Der Fachmann muss natürlich kompetent sein da diese Methoden potenziell gefährlich für die Gesundheit und Natur ist. Die Geräte sind teuer und komplex (einschließlich die Geräte für die Herstellung des Films)
Eventuelle Fehler, wie Risse, könnn leicht vorgebeugt werden. Viele Durchstrahlungsprüfungsmethoden wurden je nach spezifischen Bedarfen der Überprüfung entwickelt.

Gewöhnliche Energiequellen, die in der Industrie benützt werden:

  • Geräte für Röntgenstrahlung
  • Iridum 192
  • Cobalt 60
  • Cesium 137, usw.

Gewöhnlicher Gebrauch der Durchstrahlungsprüfung: Überprüfung der Schweißnähte, der Produkte des Schmiedens und Urformen.

Diese Methode benutzt man seit den 40-er Jahren und bis heute sind viele Techniken der Anwendung entwickelt worden. Ultraschallprüfung basiert sich darauf, dass Werkstoffe gute Leiter des Schalls herausragen. An der Grenze der Werkstoffe reflektieren sich Schalle und die werden benützt, um das Volumen des Materials zu überprüfen.

Neben Durchstrahlungsprüfung ist Ultraschallprüfung die einzige Methode für das Überprüfen der Fehler beim Volumen. Eine der grössten Stärken in den sicherheitsbewussten Methode ist die Spezialiserung in der Durchstrahlungsprüfung.
Das Reflektieren der Schalle ist nicht nur an äußeren Grenzen möglich sondern auch in inneren Grenzen können solche Fehler auftauchen. Aus diesem Grund wird meistens (neben Durchstrahlungsprüfung) die Überprüfung der inneren Fehler in Materialien vollzogen. Wichtig zu erwähnen ist im Weiteren, dass sich Durchstrahlungsprüfung und Ultraschallprüfung nur in einer Fase überlappen wobei jede Methode Vor- und Nachteile hat.

Manche Fehler, die man mit Hilfe der Ultraschallprüfung entdecken kann:

Magnetpartikelprüfung ist eine ziemlich einfache sicherheitsbewusste Methode. Die Methode besteht daraus, dass das Objekt magnetisiert wird. Danach streicht man Magnetpartikel und interpretiert die Indikation, die durch Partikelakkumulation an den Stellen wo das Magnetfeld “ausfließt”.
Mit Hilfe dieser Methode können Fehler entdeckt werden, die sich auf der Oberfläche oder gerade unter der Oberfläche befinden.
Materialien, die durch diese Methode geprüft werden können, müssen magnetische Eigenschaften haben (ferromagnetische Materialien).

Anwendung der Methode:

Eindringprüfung ist eine der ersten sicherheitsbewussten Methoden, die von vielen akzeptiert wurde. Zuerst wurde Erdöl und Kreide verwendet, welches heutzutage von vielen Techniken die höhe Sensibilität ermöglichen, entwickelt. Prüfung durch penetrierten Verfahren basiert auf dem Effekt der Kapillarität. Das Streichen des penetrierten Verfahrens auf die Oberfläche des Objekts führt dazu, dass alle oberflächliche Irregularitäten penetrieren werden. Nach der Reinigung wird der Entwickler aufgetragen und das macht die Fehler sichtbar.

Anwendung der Methode:

Diese Methode kann oft angewendet werden, weil sie einfach ist und auf Feld benützt werden kann. Ein weiterer Vorteil ist auch dass die Methode hat eine positive Zukunft vor sich haben, weil sie auf Nicht-Metallen, wie Keramik, Plastik und Glass, verwendet werden kann.

Visuelle Kontrolle ist die älteste und die sicherheitsbewussteste Methode. Das Ziel dieser Methode ist schnelle und leistungsstarke Entdeckung von verschiedenen oberflächlichen Fehler. Eingeteilt werden sie auf direkte und indirekte Prüfungstechniken. Die Eigenschaften der Schweißnähte werden in alle drei Fasen des Schweißens kontrolliert (vor, während und nach dem Schweißen).

Das Unternehmen “PONDT” GmbH wurde 1993 gegründet. Seit der Gründung ist die PONDT GmbH vollumfänglich als Privatunternehmen geführt und weist zahlreiche Erfolge auf. Die primäre Beschäftigung des Unternehmens ist die Ausbildung der Schweißer. Im Weiteren, führt PONDT GmbH Kontrollen zur Sicherheit der Konstruktionen durch und überprüft Schweißnähte mit Hilfe von sicherheitsbewussten und qualitativen Methoden: Durchstrahlungsprüfung, Ultraschall, Magnetoflux, Eindringprüfung…

Die Ausbildung zum Schweißer kann in unserer Schweissschule (Sesvete, Ljudevita Posavskog 8) absolviert werden. Die Öffnungszeiten sind von 7.30 – 15.30 Uhr.

Kneza Ljudevita Posavskog 8, Sesvete HR-10360
Tel: +385 (1) 20 09 098, +385 (1) 23 63 407
Telefax: +385 (1) 23 63 408
Mobil: +385 (98) 21 30 89
Mail: info@pondt.hr